Aufgaben und Ziele der ÖGG

Die ÖGG wurde am 30.November 2002 (Konstituierende Versammlung) gegründet, agiert bundesweit und ist als gemeinnütziger Verein in Wien registriert.

Die ÖGG ist aus dem Zusammenschluss von Gaucher-Erkrankten Personen, deren Familien und Ärzten entstanden.

Was bezweckt die ÖGG?

Die ÖGG hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die Erkrankung und die notwendige medizinisch-soziale Versorgung von Gaucher-Patienten aufzuklären, indem sie ..

  • Ärzte und Patienten sowie deren Familien über die Krankheit informiert
  • Kontakte zwischen Patienten, Familien und Ärzten herstellt um der krankheitsbedingten Isolation zu entgegnen
  • Wissen um die Erkrankung erweitert und Zugang zu aktuellen Informationen ermöglicht
  • Hilfestellung für Patienten und deren Angehörigen bietet
  • im Rahmen ihrer Möglichkeiten die medizinische Forschung zu Morbus Gaucher unterstützt
  • die Zusammenarbeit mit anderen Gaucher Gesellschaften sucht
  • Patiententreffen anbietet
  • über Behandlungsmöglichkeiten, vor allem die Enzymersatztherapie, informiert